Gisela und Walther, Ulrike und Günther aus Freiburg

Obwohl wir mit dem Wetter wirklich Pech hatten. Ein Glücksfall war unser Greet mit Gudrun gestern in Wuppertal!

Nach einem kurzen Gäste aus FreiburgRundgang im Zentrum, bestiegen wir die Schwebebahn und setzten so unsere Stadtbesichtigung fort.

Für uns ein eindrucksvolles Erlebnis, dieses Fortbewegungsmittel. Als waschechte „Wuppertalerin“ erwies sich Gudrun als kompetente Stadtführerin und brachte uns ihre Stadt nahe.

So erfuhren wir viel über diese junge Stadt, ihre Usprünge und die Industriegeschichte. Eine Einkehr im außergewöhnlichen Kirchencafe beendete den Greet. Gerne nochmal bei besserem Wetter und mit anderen Zielen!

Gisela und Walther, Ulrike und Günther aus Freiburg.

Catharina aus Erfurt

Hallo Meieli, wir fanden den Greet mit dir sehr schön. Allerdings waren wir alle danach ziemlich k.o. und froh, als wir nach dem Essen auf dem Heimweg waren.

Die Stadt an sich, hat meine Kollegen nicht begeistert. Deine Persönlichkeit und die schönen Ecken sind sehr gut angekommen. Für mich persönlich ist es natürlich sehr schön gewesen, ein paar unbekannte Ecken zu sehen.

Da ich in absehbarer Zeit nicht umziehen werde, möchte ich mich ja auch mal mit Wuppertal anfreunden und doch noch ihren Charme erkunden.

Vielen Dank, dass du uns Dein Elberfeld so begeistert gezeigt hast.

Viele Grüße

Catharina

 

Laurent & Carolina aus Strasbourg und Valencia

Wir hatten eine super Zeit in Wuppertal. Das haben wir zum großen Teil Ulli, unserem sehr freundlichen Greeter, zu verdanken.

Als alter Hase, hat Ulli uns die verkannten Ecken in Wuppertal gezeigt, dabei viele Details und interessante Geschichten erzählt.

Die Schwebebahn ist ein super Verkehrsmittel, um die Stadt zu erkunden und von dort aus einen wunderschönen Überblick zu bekommen.

Wir werden bestimmt nochmals nach Wuppertal kommen.

Laurent & Carolina“

 

 

Silvia – Bielefeld und Chicago

Jamil hatte bei seinem letzten Greet Besucher aus Chicago und Bielefeld dabei.

Jamil: „Die Tour ging durchs Briller Viertel und Luisenviertel. Nachdem wir im Katzengold mittagessen waren, sind wir die Schwebebahnstrecke abgefahren, um Wuppertal von oben zu erkunden.

Es war ein schöner Sonntagsgreet der viel zu schnell verging.“

 

 

Stefanie aus dem Münsterland

Hallo, der Besuch hat uns sehr sehr gut gefallen. Ich war das letzte mal vor 40 Jahren in Elberfeld und war mehr als angenehm überrascht.


Elberfeld ist schick, jung und lebendig.
So viel besser als sein Ruf.


Und unser Greeter hat es geschafft uns das mit viel Begeisterung nahe zu bringen.


Unser Fazit GERNE WIEDER

Liebe Grüße Stefanie


Social Share Buttons and Icons powered by Ultimatelysocial
RSS
Instagram
DE
EN DE